Get Adobe Flash player

Pentax Optio X90, die Bridgekamera


Bild lädt

einem schönen Weitwinkel von 26mm hat die Kamera schon erst einmal, auch "Auto Power off" lässt sich deaktivieren,
das Live - Videosignal steht zur Übertragung an die Bodenstation zur Verfügung, bei eingestecktem Videokabel wird der
Monitor deaktiviert, was zum Strom sparen bei trägt, die Digitale Shake Reduction ist ebenfalls deaktivierbar
das Entnehmen der SD Speicherkarte ist etwas umständlich, doch hier hat Pentax auch mitgedacht und unterstützt den Einsatz
von Eye-Fi SD Karten (hier werden die Aufnahmen der Kamera per WLAN übertragen, die Karte bleibt in der Kamera)
die Aufzeichnug von HDTV 1280 x 720 (15 oder 30 B/Sek) ist auch möglich, auf eine 4 GB SD Karte passen ca. 20 Minuten Video
die Kamera lässt eine Intervallauslösung zu, max. 869 Bilder, kleinste Zeitspanne 10s

Bild lädt

mit einem Klick auf das Bild geht es zum unbearbeiteten Originalbild, aufgenommen bei Regen im Landschaftsmodus

Bild lädt

mit einem Klick auf das Bild geht es zum unbearbeiteten Originalbild, aufgenommen bei Regen im Landschaftsmodus

hier geht es zu einem Testvideo, auch bei Regen (unbearbeitet)


Bridgekamera:
12 MP Pentax Optio X90, Sensor 1/2,33" CCD 6,2 x 4,6mm (26mm - 676mm äquiv. zu 35mm Film),
428g Betriebsbereit, Auslösung Intervall aller 10s


hier ein Vergleich zu meinen anderen "Kopter" Kameras

Kompaktkamera:
10 MP Pentax Optio A30, Sensor 1/1,8"-Interline-Transfer-CCD 7,2 x 5,3mm (38mm - 114mm äquiv. zu 35mm Film),
150g Betriebsbereit, IR Auslösung

Spiegelreflexkamera:
10 MP Nikon D40x, RGB-CCD-Sensor 23,6 x 15,8mm Nikon-DX-Format Brennweite (27mm - 300mm äquiv. zu 35mm Film),
1000g Betriebsbereit, IR oder USB Auslösung

Spiegelreflexkamera:
12 MP Nikon D90, CMOS-Sensor 23,6 x 15,8mm Nikon-DX-Format Brennweite (27mm - 82,5mm äquiv. zu 35mm Film),
925g Betriebsbereit, IR oder USB Auslösung