Get Adobe Flash player

WLan-Wi.232 - Bridge


Heidis Blog

TRM-868-EUR IC1, RN171 IC2, MCP73831T-2ACI/OT IC3, MAX16054AZT+T IC4, MAX1793EUE33+ IC5, MAX810TTRG IC6, MMSZ3V3T1G D2

threads im MK Forum: MK iPhone App - iKopter, WLAN-Wi232 - Bridge

Einträge im Wiki: iKopter

Link zur Homepage vom Entwickler der App "iKopter" und "MK Tool", Sourcecode vom Entwickler der App "iKopter" und "MK Tool"

Bild lädt

MK Tool unter iOS 7.1

Bild lädt

Blockschaltbild

MK Tool mit der Bridge in Funktion

LEDs am RN 171, ohne connect über WLAN und Wi232

die Funktion der LEDs

Bild lädt

die Bridge hat ihren Platz gefunden :)

Bild lädt

das Mikrokoptertool über WLan mit der Bridge

Bild lädt

Test mit dem iPhone 5, mit iOS 7.1

Bild lädt

Test mit dem iPhone 5, mit iOS 7.1

Bild lädt

wenn der AdHoc Modus richtig konfiguriert ist, erscheint die Bridge unter den Geräten, nicht Netzwerk!

Bild lädt

WLan Verbindungungseinstellungen im iPad (AdHoc Modus der Bridge nur bis Firmwarestand 2.38.3 des RN171 möglich!)

Bild lädt

wenn der AdHoc Modus richtig konfiguriert ist, erscheint dieser Hinweis

Bild lädt

WLan Bridge ist verbunden, kontrollieren ob das Internet noch über UMTS klappt! (WLan - Symbol muss verschwunden sein!)
Die nachfolgenden Screenshots stammen noch aus der statischen Einstellung der IP Adresse vom RN171!

Bild lädt

Test ist mit dem Terminalprogram iTerminal Pro auf dem Port 2000 möglich, es sollte dann die Kommunikation mit dem Kopter so aussehen.

Bild lädt

Einstellungen in der App

Bild lädt

Startbildschirm der App

Bild lädt

"OSD" Screen der App

Bild lädt

Screen "Einstellungen" der App (Kanäle)

Bild lädt

Screen "Einstellungen" der App

Bild lädt

Screen "Einstellungen" der App

Bild lädt

Screen "Einstellungen" der App

Bild lädt

Screen "Einstellungen" der App

Bild lädt

Screen "Routen" der App


Bild lädt

zum Konfigurieren des TRM-868-EUR Moduls verbindet man JP1 mit dem MK USB und schließt JP5 (gelb), weitere Hinweise hier --> Wi.232

Bild lädt

kleines Kabel zum MK USB X2 zum Konfigurieren der beiden Module, siehe auch hier --> MK USB,

ich verwende die Buchse X2 (SIO) des MK USBs und dort die Anschlüsse 1 (TX), 7 (GND) und 9 (RX), die Brigde Leiterplatte JP1 oder JP2
wird mit dem MK USB verbunden: 1-1, 7-4, 9-5, um den TR 868 in den "Prog" - Modus zu versetzen, muss der Jumper JP5 geschlossen
werden, außerdem müssen für die Programmierung die Jumper JP3 und JP4 (rot und grün) geöffnet sein, für den normalen Betrieb aber
geschlossen werden, alternativ kann auch J1 und J2 mit einer Zinnbrücke versehen werden

Bild lädt

Konfiguration des TRM-868-EUR Moduls, meine Einstellungen (ich nutze allerdings den Kopter als Master, so dass ich mehrere Slave nutzen kann)


zum Konfigurieren des RN171 Moduls verbindet man JP2 mit dem MK USB X2 und nutzt das Terminal Programm Tera Term,
die Programmierung wird mit $$$ eingeleitet --> RN171 Video ansehen!

das Terminal-Programm "Tera Term" kann man hier downloaden, für die Programmierung müssen die Brücken J1, J2 und die Jumper
JP3, JP4 (rot und grün) offen sein!

Bild lädt

- nach der Eingabe von $$$ gelangt man in den Konfigurationsmodus des RN171, er bestätigt das mit der Meldung CMD
- es muss lediglich die Baudrate an der seriellen Schnittstelle, die Sendeleistung und der AdHoc Modus einstellt werden
- folgende Befehle sind dazu notwendig:

set u b 57600 Enter
set w t 12 Enter
set wlan join 4

- jeder der Befehle wird vom RN171 mit einem AOK bestätigt, wenn alles korrekt war

save Enter

- muss ausgeführt werden, um alle Einstellungen dauerhaft zu speichern

- reboot Enter, sollte der letzte Befehl sein

- die Eingabe der $$$ sollte zügig erfolgen und benötigt kein Betätigen der Enter-Taste!
- alle anderen Befehle werden mit der Enter-Taste ausgeführt
- die Sendeleistung des WLan-Moduls kann in 12 Stufen ( 0 - 12 ) eingestellt werden, wobei 0 = 0dBm und 12 = 12dBm entspricht
je nach gewünschter Sendeleistung ist dann die Zahl im Befehl "set w t 12" abzuändern

get uart Enter

- zeigt die gespeicherten Einstellungen an

Bild lädt

Wichtig! nachdem in 57600 umgestellt, mit save abgespeichert danach reboot ausgeführt wurde, auch Tera Term in 57600 umstellen!

- die IP Adresse des RN171 lautet: 169.254.1.1 (AdHoc Modus)
- im Access-Point-Modus ist die IP: 1.2.3.4 / Verbindung zwischen iPad und RN171 klappt, nicht die Verbindung mit dem MK Tool!
- als Port verwendet man den Port 2000 in beiden Modi
- die NETMASK ist 255.255.0.0
- die IP für den Rechner ist 169.254.1.x
- die SSID ist WiFly-GSX-XX (XX steht für die letzten beiden Bytes der MAC Adresse)
- bei der Firmware größer 2.38 entfällt der AdHoc Modus, aktuell wird die Firmware 4.41 ausgeliefert, diese kennt nur den Access-Point-Modus
- bei der Firmware bis zur 2.38 werden der AdHoc und Access-Point-Modus unterstützt, das iPhone / iPad kann nur mit dem AdHoc Modus richtig umgehen!
- die Firmwareversionen lassen sich jederzeit up- bzw. downgraden
- hier ein schönes Video, wie man das Modul updated, dazu verwendet man den Comm Operator
- tolle step by step Updateanleitung

jetzt kann ich auch die Module mit der Firmware 4.41 (so werden diese im Moment ausgeliefert) wieder auf die 2.38.3 zurück flashen,
damit der AdHoc Modus wieder klappt

hier steht ab Seite 63 sehr schön beschrieben, wie der Updatevorgang funktioniert, wichtig: der FTP Server ist jetzt -> rn.microchip.com

Downgrade zur Firmware 2.38.3 mit Unterstützung des AdHoc Modus

SteffenH aus dem MikroKopter - Forum schreibt:
so funktioniert es jetzt perfekt:

Step 1: mit Wlan Netzwerk verbinden
- $$$
- set wlan ssid xyz -> für xyz den Netzwerknamen eingeben, Leerzeichen ersetzen durch $
- set wlan phrase xyz -> für xyz den Netzwerkschlüssel eingeben
- set ip dhcp 1
- set wlan join 1
- save
- reboot

Step 2: eigentliches Update durchführen
- $$$
- set ftp address 198.175.253.161 // sets the IP address of your FTP server
- set ftp dir public // sets the directory in the FTP server (default is public)
- set ftp user roving //sets the user name of FTP server
- set ftp pass Pass123 //sets the pass phrase of the FTP server
- set ftp filename wifly7-2383.img // optional filename
- set ftp dns backup rn.microchip.com// dns backup server
- set ftp timeout 200 // timeout time
- save
- ftp update
- save
- factory RESET
- reboot

alle Eingaben kann man zwischen durch auch mit z.B. get ftp überprüfen

Stefie aus dem MK Forum hat auch eine sehr ausführliche Dokumentation zum Thema erstellt, vielen Dank dafür!

Bild lädt

Bild lädt

Bild lädt

die richtige Firmware 2.38.3 für das RN 171 Modul

in der Doku zum RN 171 steht:

"You can change the firmware image using the boot image command.
After you change the boot image, you MUST reset the module back to the factory
defaults using the factory RESET and reboot commands.
- Wifly_EZX-236.img—Ad hoc mode firmware for RN-171
In firmware version 2.36 (ad hoc version), the auto join feature is enabled to maintain backwards compatibility."
"Firmware version 4.0 and higher: wifly7-.img (RN171)
Firmware lower than version 4.0: wifly-EZX-"img (RN171)

Bild lädt

am einfachsten sollte der Downgrade mit einem lokalen ftp Server gehen, denn dann braucht man kein Internet und man kann die
WLAN Verbindung des Laptops für die Verbindung zum RN 171 nutzen....

Bild lädt

Verbindung vom iPad per WLan mit telnet zum RN 171


Bild lädt

RN 171 und Wi 232 im Leiterplatten CAD Eagle

Bild lädt

Leiterplatte "top", die Bilder wurden zur Verhinderung von Raubkopien unscharf gemacht!

Bild lädt

Leiterplatte "bottom", die Bilder wurden zur Verhinderung von Raubkopien unscharf gemacht!

Bild lädt

Gehäuse "Hammond Manufacturing 1591XXATBU" von MOUSER ELEKTRONICS

Bild lädt

Akku von reichelt elektronik, er wurde mit Heißkleber fixiert, mit den kleinen Plasteunterlegscheiben wird der Abstand vom Akku
zur Leiterplatte noch etwas vergrössert, wichtig auf der Unterseite der Leiterplatte muss alles plan abschliessen!

Bild lädt

in der Leiterplatte gibt es eine kleine Aussparung für das Akkukabel, auch von reichelt elekronik

Bild lädt

alle Bauelemente

Bild lädt

SMD Paste auf die Leiterplatte aufgetragen und Bauelemente bestückt

Bild lädt

bestücke Leiterplatte in den Ofen gelegt

Bild lädt

backen

Bild lädt

gebackene Leiterplatte

Bild lädt

erster Test an einem Labornetzteil mit Strombegrenzung

Bild lädt

LEDs und deren Bedeutung

Bild lädt

Taster kurz gedrückt, perfekt die blaue Leuchtdiode leuchtet und 3,3V werden erzeugt

Bild lädt

Mist! ich habe zwei "Weiber" erwischt, die Antennenbuchse und die Antenne, da hift nur ein Zwischenstück "2x Männer" ;)

Bild lädt

erster Test an einem Labornetzteil mit Strombegrenzung zur Simulation der Ladung des Akkus an einer USB Buchse

Bild lädt

orange LED = Ladung Akku, blaue LED = Modul eingeschaltet

Bild lädt

beide Module und die interne WLan Antenne

Bild lädt

TRM-868-EUR Modul ist eingelötet

Bild lädt

RN171 Modul ist eingelötet

Bild lädt

Gehäuse zum Test geschlossen, passt :)

Bild lädt

die benötigten Bauelemente:

Bild lädt

Bild lädt



ACHTUNG BEI DER ANTENNE, BITTE DIESE "MANN" AUSFÜHRUNG BESTELLEN!

Beschaffung bei MOUSER ELECTRONICS

Bild lädt

Bild lädt

Bild lädt

Beschaffung bei reichelt elektronik