Get Adobe Flash player

Step by Step - Aufbau FC400Spyder "Specky" Edition


Hier beschreibe ich mit vielen Einzelheiten den Aufbau meines neuen Fotokopters mit 4000g Schub mit dem FC400Spyder
"Specky" Edition. Die Unterschiede zur Standardversion des FC400Spyder sind hier beschrieben.

Bild lädt

Fotokopter mit 20A 1hoch4 Reglern, AHM 36-6, Grauper 11x50, GPS, OSD, elektronischen Schalter mit BTS555, BT,
Pentax Optio A30, IR - Auslösung, Videosender, JETI Steuerung, Flugzeit ca. 10 Minuten, Stromaufnahme beim
Schweben mit PH in 2 Meter Höhe ca. 14A, Stromversorgung durch 4s, 2200mAh, Gesamtgewicht 1500g,
Rahmen FC400 Spyder "Specky" Edition Das Landegestell habe ich extra für diesen Rahmen konstruiert!
Hier geht es zum Step by Step Aufbau des neuen Kopters.

Bild lädt

HUMMEL mit GPS Positions Hold, links oben die beiden Antennen des JETI Empfängers

Bild lädt

hier sieht man schön die Sendeantenne des 5,8 GHz Videosenders

Bild lädt

die HUMMEL in der Luft...

Bild lädt

die Elektronik, ohne BL-Regler

der Wassertest, ob der wohl mit jeder anderen Rahmenkonstruktion so klappt :-)

super easy Montage des Landegestells :-)

Bild lädt

der fertig aufgebaute FC400Spyder "Specky" Edition

Bild lädt

So könnte der Bausatz des FC400Spyder "Specky" Edition aussehen, inklusive aller Schrauben für den Rahmen,
den Schrauben für die Befestigung der Motoren sowie den Makrolonklötzern für das panocanarias Landegestell.

Bild lädt

Bild lädt

Bild lädt

Bild lädt

30mm Abstandshalter

Gewinde aufreiben

der komplette Bausatz

Ausleger zusammen steckten

Bild lädt

Bild lädt

Bild lädt

Bild lädt

M3 Nylon Schrauben einsetzen

mit Sekundenkleber fixieren

Ausleger auf Grundplatte stecken

Kopfplatte oben drauf montieren

Bild lädt

Bild lädt

Bild lädt

Bild lädt

Befestigungsschrauben stecken

Rahmen umdrehen

Makrolonklötzer aufstecken

Stoppmuttern festschrauben

Bild lädt

Bild lädt

Bild lädt

Bild lädt

Motorträger mit Klebeband

Papier entfernen

Schrauben durchstecken

Makrolonträger oben drauf

Bild lädt

Bild lädt

Bild lädt

Bild lädt

Motorträger umdrehen

Klebeband oben und unten drauf

Papier entfernen

in den Auslegern montieren

Bild lädt

Bild lädt

Bild lädt

Bild lädt

ausrichten

Haube ohne Dichtband

Dichtband aufbringen

Haube mit Dichtband fertig

Bild lädt

Bild lädt

Bild lädt

Bild lädt

Haube auf Rahmen aufsetzen

mit Kunststoffbuchsen verschrauben

Rahmen umdrehen

140mm Landgestellzubehör

Bild lädt

Bild lädt

Bild lädt

Bild lädt

Beine in Klötzer stecken

Stangen in die Kufen stecken

fertig

140mm Landegestell

Bild lädt

Bild lädt

Bild lädt

Bild lädt

200mm Landegestellzubehör

Beine in die Klötzer stecken

fertig

200mm Landgestell

Bild lädt

Bild lädt

Bild lädt

Bild lädt

Alumaterial für die Streifen

zugeschnittene Streifen

mit Alueinlagestreifen

leichter ist Memory CFK!

Bild lädt

Bild lädt

Bild lädt

Bild lädt

Klebeband aufbringen

Gummiband befestigen

der fertige Rahmen

Motorträger mit Armin Motor

Bild lädt

Bild lädt

Bild lädt

Bild lädt

Motorträger von oben

APC 12 x 3.8 Propeller

der gesamte Bausatz 283g

Stahl- 51g, Titan nur 30g!

Bild lädt

Bild lädt

Bild lädt

Bild lädt

30mm Abstandshalter 13g

alle Motorträger 56g

Ausleger vorn und hinten 28g

Ausleger rechts und links 36g

Bild lädt

Bild lädt

Bild lädt

Bild lädt

Kopfplatte 10g

Bodenplatte 27g

Haube 15g

Landgestellklötzer 18g

Bild lädt

Bild lädt

Bild lädt

Bild lädt

APC 12 x 3.8 Propeller 73g

BL Regler

FlightControl

NaviControl, Kompass und GPS

Bild lädt

Bild lädt

Bild lädt

Bild lädt

EPI_OSD & EPI_Strom & BTS555

Videosender, BT und Empfänger

BL Regler

BL Regler

Bild lädt

Bild lädt

Bild lädt

Bild lädt

BL Regler

BT, Videosender, EPI_S, BTS555

FC ME 2.0

EPI_OSD

Bild lädt

Bild lädt

Bild lädt

Bild lädt

NaviCtrl und MK3MAG

MKGPS

Abschlusshaube

Elektronikturm

Bild lädt

Bild lädt

Bild lädt

Bild lädt

3er Kunststoffbuchsen

20g wiegen alle Abstandshalter

mit 4x AHM 36-6 Motoren

APC 12 x 3.8 Propeller

Bild lädt

Bild lädt

Bild lädt

Bild lädt

APC 12 x 3.8 Propeller passen

APC 12 x 3.8 Propeller passen

Prototyp

Prototyp


alle Schrauben sind Inbusstahlschrauben bis auf die 8 Nylonschrauben, folgende Größen werden verwendet:

4x M3 x 45 zur Befestigung des linken und rechten Auslegers sowie des Makrolonlandgestellklotzes
4x M3 x 40 zur Befestigung des vorderen und hinteren Auslegers
8x M3 x 20 zur Befestigung des CFK und Makrolon Motorträgers an den Auslegern
16x M3 x 8 zur Befestigung der Motoren den Motorträgern
8x M3 x 8 Nylonschrauben zur Befestigung der ovalen Kanzel an der Kopfplatte
16x M3 Stoppmuttern aus Stahl für die Inbusschrauben
4x Kunststoffbuchsen mit M3 Innengewinde Länge 10mm

Bild lädt

Werden Titanschrauben- und Muttern verwendet, spart man ca. 20g Gewicht ein, bei einen Geldeinsatz von über 170 Euro (mit Versandkosten)
Diese Schrauben und Muttern können hier bezogen werden.

Bild lädt

Oktokopter mit 8x APC 1047